Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Simone Ricker – Superior Lingerie / Design
Hessenring 16 A, D–63110 Rodgau,
(nachfolgend auch: „Verkäuferin“)
Tel.: +49 (0) 151 425 150 26
E-Mail: shop@simonericker.com.

§ 1 Allgemeines
(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen über den von der Verkäuferin betriebenen Onlineshop unter der Domain: www.simonericker.de (nachfolgend auch: „Onlineshop“). Sie sind Bestandteil aller Verträge, die die Verkäuferin mit den Kunden (nachfolgend auch: „Kunde“ oder „Käufer“ genannt) des Onlineshops abschließt und soweit nicht im Einzelfall abweichende Vereinbarungen zwischen der Verkäuferin und dem Kunden getroffen werden.

(2) Das Produktangebot in dem Onlineshop richtet sich an Verbraucher. Für Zwecke dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist ein Verbraucher jede natürliche Person, die den
Vertrag zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 des Bürgerlichen Gesetzbuches – BGB).

§ 2 Vertragsschluss
(1) Durch Aufgabe einer Bestellung (Betätigen der Schaltfläche: „zahlungspflichtig bestellen“) im Onlineshop macht der Kunde der Verkäuferin ein verbindliches Angebot zum Kauf der im virtuellen „Warenkorb“ befindlichen Waren. Die Verkäuferin kann das Angebot des Kunden bis zum Ablauf des dritten auf den Tag des Angebots folgenden Werktages annehmen.

(2) Die Verkäuferin wird dem Kunden unverzüglich nach Eingang des Angebots eine Bestätigung über den Erhalt und den Inhalt des Angebots zusenden. Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar.

(3) Ein Kaufvertrag über die von dem Kunden bestellte Ware kommt zustande, wenn die Verkäuferin eine Annahme des Angebots des Kunden erklärt. Die Annahmeerklärung kann ausdrücklich per E-Mail erfolgen. Informiert die Verkäuferin den Kunden per E-Mail darüber, dass die bestellte Ware versandt wurde, gilt diese E-Mail als Annahmeerklärung.

(4) Jeder Kunde ist berechtigt, das Angebot nach Maßgabe der besonderen Widerrufs- und Rückgabebelehrung, die ihm im Rahmen der Bestellung auf unserer Website mitgeteilt wird, zu widerrufen und die Ware zurückzusenden.

§ 3 Preise, Versandkosten und Zahlung
(1) Die im Onlineshop angegebenen Preise schließen die gesetzliche Umsatzsteuer ein, nicht jedoch Versandkosten. Anfallende Versandkosten (einschließlich etwaiger Umsatzsteuer) werden im virtuellen „Warenkorb“ gesondert ausgewiesen. Der Gesamtpreis der Waren einschließlich der jeweiligen Versandkosten wird ebenfalls im virtuellen „Warenkorb“ angegeben. Etwaige Zölle und ähnliche Abgaben trägt der Kunde.

(2) Die Versandkosten betragen
– für Lieferungen innerhalb Deutschlands 7,00 €
– innerhalb des europäischen Auslands 15,00 €
– bei Versand in alle übrigen Länder weltweit 25,00 €
pro Lieferung.

(3) Die Verkäuferin ist nur gegen Vorkasse des Kunden zur Übergabe der Waren an den Kunden verpflichtet. Es steht ihr aber frei, ihre Verpflichtung aus dem Kaufvertrag auch vor Zahlung des Kunden zu erfüllen.

(4) Der Kunde kann den Kaufpreis über folgende Zahlungsmittel entrichten:
– Überweisung
– Paypal
Für die Zahlung des Kaufpreises über die vorstehenden Zahlungsmittel berechnet die Verkäuferin dem Kunden kein gesondertes Entgelt. Der Kunde kann vor Abgabe der Bestellung das von ihm gewünschte der vorstehend genannten Zahlungsmittel im Onlineshop auswählen.

(5) Wählt der Kunde die Zahlung per Überweisung, so kann die Verkäuferin von dem Vertrag zurücktreten, wenn die Zahlung nicht innerhalb einer Woche nach Zustandekommen des Vertrages auf ihrem Konto eingegangen ist.

(6) Die Verkäuferin ist berechtigt, mehrere Waren einer Bestellung in Teillieferungen zu versenden. Die hierdurch gegebenenfalls verursachten zusätzlichen Versandkosten trägt allein die Verkäuferin.

§ 4 Versand und Lieferung
(1) Der Versand der Ware erfolgt per DHL Standard-Versand bzw. ins außereuropäische Ausland per DHL International Standard-Versand.

(2) Die Versanddauer beträgt
– 2 bis maximal 7, Werktage bei Versand innerhalb Deutschlands
– 5 bis maximal 13, Werktage bei Versand innerhalb der Europäischen Union (außerhalb Deutschlands)
– bis zu 25 Werktage bei Versand in alle übrigen Länder weltweit.
Diese Lieferzeiten beginnen mit dem Eingang des Kaufpreises bei der Verkäuferin.

(3) Für die Einhaltung des Versandtermins ist allein der Tag der Übergabe der Ware durch die Verkäuferin an DHL maßgeblich.

§ 5 Versicherung und Gefahrübergang
(1) Die Gefahr des zufälligen Untergangs, der zufälligen Beschädigung oder des zufälligen Verlusts der gelieferten Ware geht in dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem die Ware an den Kunden ausgeliefert wird oder der Kunde in Annahmeverzug gerät.

(2) Die Verkäuferin wird die Ware gegen die üblichen Transportrisiken auf unsere Kosten versichern.

§ 6 Eigentumsvorbehalt
(1) Die Verkäuferin behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises (einschließlich Umsatzsteuer und Versandkosten) für die betreffende Ware vor.

(2) Der Kunde ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Verkäuferin nicht berechtigt, die gelieferte und noch unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware weiterzuverkaufen.

§ 7 Gewährleistung und Haftung
(1) Ist die gelieferte Ware mit einem Sach- oder Rechtsmangel behaftet, stehen dem Kunden die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu.

(2) Mit Ausnahme der Haftung aufgrund gesetzlicher Gewährleistungspflichten, der Haftung für garantierte Beschaffenheitsmerkmale iSv. § 444 BGB, wegen Verletzung des Lebens, des
Körpers oder der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz und der Haftung wegen Vorsatzes oder grober Fahrlässigkeit ist die Haftung der Verkäuferin wegen Verzugs auf einen Betrag von 20 % des jeweiligen Kaufpreises (einschließlich Umsatzsteuer) begrenzt.

(3) Kommt es aufgrund von Umständen, die der Kunde zu vertreten hat, zu einer Rücklastschrift des Kaufpreises, so steht der Verkäuferin ein pauschaler Schadensersatzanspruch in Höhe von 5,00 € je Rücklastschrift zu, es sei denn, der Kunde beweist, dass der Verkäuferin ein Schaden überhaupt nicht oder nicht in dieser Höhe entstanden ist. Etwaige höhere Schadensersatzansprüche der Verkäuferin bleiben unberührt.

§ 8 Anwendbares Recht und Aufrechnungsverbot
(1) Der zwischen der Verkäuferin und dem Kunden bestehende Kaufvertrag unterliegt vorbehaltlich zwingender internationalprivatrechtlicher Vorschriften dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechtsübereinkommens.

(2) Dem Kunden steht kein Aufrechnungs- oder Zurückbehaltungsrecht zu, soweit nicht die Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.

§ 9 Widerrufsrecht
Der Kunde wird hiermit wie folgt über sein gesetzliches Widerrufsrecht belehrt:

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Simone Ricker – Superior Lingerie / Design
Hessenring 16 A, D–63110 Rodgau,
Tel.: +49 (0) 151 425 150 26
E-Mail: shop@simonericker.com.

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief , Telefax oder per E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.